Lade dein E-Auto mit Solarstrom – bei uns wie auch zu Hause

Ob Elektroautos wirklich grün und umweltfreundlich sind, hängt vor allem davon ab, wie der Strom erzeugt wurde, mit dem du dein E-Auto betreibst. Nur wenn du es auch mit ökologischem Strom aus erneuerbaren Energien lädst, tust du mit deinem Elektroauto auch tatsächlich etwas Gutes für das Klima. Darum lohnt sich gerade für E-Auto-Fahrer eine eigene Photovoltaikanlage.

Auch Hotz-Ladesäulen werden mit eigener Solaranlage versorgt

Auch bei unseren eigenen Ladepunkten für E-Autos, die wir im Dezember bei uns am Autohaus in Betrieb genommen haben, war uns die Kombination mit einer klimafreundlichen Photovoltaikanlage wichtig. Damit du bei uns auch wirklich Strom aus erneuerbaren Energien tanken kannst, haben wir uns extra zusätzlich eine solche auf das Dach bauen lassen. Sodass wir im Autohaus und für unsere Ladepunkte sogar in erster Linie selbst erzeugten Ökostrom verwenden können. Auf unserem Dach montiert wurden die Solarmodule im März. Mit einer Leistung von insgesamt 29,82 kWp können diese eine ganze Menge Strom erzeugen – unter optimalen Bedingungen fast 30.000 Kilowattstunden im Jahr. Und falls schon bald so viele E-Autos an unseren Ladepunkten aufgeladen werden sollten, dass das nicht reicht, können wir unsere Anlage jederzeit noch erweitern. 

Perfekte Kombi für zu Hause: Wallbox & eigene PV-Anlage

Die Verbindung aus Ladepunkten für Elektroautos und einer eigenen Solaranlage macht aber nicht nur für Unternehmen und öffentliche Ladesäulen Sinn, sondern genauso für dein E-Auto zu Hause. Denn damit tankst du nicht nur besonders sauberen, sondern auch sehr günstigen Strom. Mit einer Wallbox, also einer Mini-Ladestation für zu Hause, die du zum Beispiel auch von VW oder KIA bei uns bestellen kannst, lädst du dein Elektrofahrzeug wesentlich schneller und effizienter als an einer normalen Steckdose. Aktuell kannst du dir diese sogar mit bis zu 900 Euro pro Ladepunkt fördern lassen – frag gern einmal bei unseren Experten für E-Mobilität im Autohaus nach. Investierst du gleichzeitig in eine eigene Solaranlage, machst du dich mit deinem Auto und deinem Haus unabhängig von steigenden Strompreisen, tust etwas für das Klima und sparst auch noch bei jedem Kilometer Geld.

Sonnenstrom-Profis aus der Region

Bei der Auswahl der idealen Wallbox zum Aufladen deines E-Autos sowie allen Möglichkeiten für eine Förderung beraten wir dich gern. Für eine eigene Photovoltaikanlage findest du ebenfalls echte Profis hier in der Altmark. Zum Beispiel SCM Energy aus Pretzier bei Salzwedel – die setzen nicht nur selbst schon seit vielen Jahren auf Elektroautos, sondern haben auch unsere Solaranlage auf dem Dach umgesetzt. Angefangen mit der Beratung, wie wir unsere Ladepunkte am besten mit einer PV-Anlage kombinieren, über die gesamte Planung der Anlage bis hin zur Installation, der Inbetriebnahme und der Klärung aller wichtigen Angelegenheiten rund um den Netzanschluss mit der Avacon. Das hat alles ausgezeichnet geklappt.

Ein Elektroauto wird umso klimafreundlicher und umso günstiger im Betrieb, je genauer Sie den Strom auswählen, mit dem Sie es laden. Die Kombi aus E-Auto, Wallbox und eigener Solaranlage ist unsere absolute Empfehlung!

Auto heizen mit Wärmepumpe

Wärmepumpe – das kennt man doch eigentlich vor allem vom Hausbau. Tatsächlich wird diese Art der Heizung aber auch zunehmend in Elektroautos eingesetzt. Zum Beispiel als optionale Ausstattung in den vollelektrischen Volkswagen ID. Modellen oder auch beim KIA EV6. Wie es funktioniert und vor allem: Was es bringt.

weiterlesen

Softwareupdate für Ihr VW ID. Modell – so smart wird Ihr ID. mit der Software 3.0

Mit dem Update auf Software-Version 3.0 werden die ID. Modelle von Volkswagen mal wieder ein gutes Stück schlauer. Während alle Neufahrzeuge bereits mit der neuen Software ausgeliefert werden, versorgt VW alle Fahrer, die bereits einen ID. besitzen, gerade nach und nach via Over-the-Air-Update mit der neuesten Software-Version. Ein paar der smarten neuen Funktionen stellen wir Ihnen hier einmal vor.

weiterlesen

Fahrräder sicher in den Urlaub mitnehmen – Dachträger oder Kupplungsträger?

Ob über Berg und Tal in den Alpen, mit der frischen Seeluft an Nord- und Ostsee oder der Sonne über dem Mittelmeer entgegen – das Fahrrad ist eine tolle Art, einen Urlaubsort zu erkunden. Damit Ihre Räder und Sie dafür auch sicher an Ihrem Ziel ankommen, ist nicht zuletzt das richtige Trägersystem entscheidend. Aber welches System eignet sich für Sie am besten – ein Dachträger oder eines zur Montage auf der Anhängerkupplung? Wir haben für Sie die Vor- und Nachteile unterschiedlicher Trägersysteme einmal kompakt zusammengefasst und ein paar wichtige Tipps zusammengestellt, die Sie beim Fahrradtransport unbedingt beachten sollten.

weiterlesen

Elektroautos extrem günstig leasen – so funktioniert’s in der Praxis

Premium-Fahrzeuge zu Kompaktklasse-Raten oder City-Flitzer, die kaum mehr kosten als ein Fitnessstudio-Abo – im Moment bekommen Sie wohl nirgendwo so viel Auto für so wenig Geld wie beim Leasing von Elektroautos. Warum? Weil nicht nur der Kauf, sondern auch das Leasing von E-Fahrzeugen gefördert wird. Die Folge sind extrem niedrige Raten. So schnappen auch Sie sich Ihr elektrisches Leasing-Schnäppchen.

weiterlesen